Norwegen

Norwegen

Interessantes Informationsvideo, auf Youtube vom norwegischen Fiskeridirektoratet am 5.1.2018 veröffentlicht.

Broschüre für Touristen

Damit jedem Tourist klar wird, welche neuen Regelungen ab dem 01.01.2018 in Norwegen Gültigkeit besitzen, hat das Fiskeridirektoratet neben dem Youtube-Video oben auch die Turistfiskebrosjyre herausgegeben, die ihr HIER oder über den Link in der linken Seitenleiste herunterladen könnt.

Unsere Norwegentouren

1999 erstmalig in Norwegen auf der Insel Hitra anglerisch aktiv, hat sich das Rutentreter-Team nach einer relativ ernüchternden Angeltour fast 10 Jahre nicht mehr für dieses landschaftlich wunderschöne, von Gebirgsketten und kargen Hochebenen, den Fjells, geprägte Land interessiert.

Ein Fehler, wie sich spätestens nach 2 Touren des Angelfreundes "Blattschuss I" nach Hitra in den Jahren 2008 und 2009, herausstellte. Blattschuss I, wie Freund Klaus im Kreise der Angelfreunde liebevoll genannt wird, war 2008 mit weiteren Freunden seines Angelvereins nach Hitra gereist und hatte 2 wunderbare Wochen in einer sehr guten Unterkunft in der Region Ansnes auf Hitra verbracht. Hier stimmten die Rahmenbedingungen und nach seiner erfolgreichen Tour 2009 war das Rutentreter-Team infiziert von dem Gedanken, den Fischen rund um Hitra nun erneut "auf den Leib zu rücken".

War das Rutentreter-Team in den 90er Jahren noch für jeweils 1 Woche auf Tour gegangen stand für alle sehr schnell fest: Angeltouren nach Norwegen werden nun 2 Wochen dauern. An dieser Stelle wollen wir allen Interessierten, die noch nie in Norwegen waren und dabei sind eine Tour zu planen, den gut gemeinten Rat geben, 14 Tage für ihre Tour einzuplanen.

Natürlich ist dies in sehr großem Maß von dem Zielort abhängig, der angestrebt wird, wir haben jedoch die Erfahrung gemacht, das Touren an die Küste von Mittel- und Nordnorwegen allein wegen der großen Entfernungen bei einer einwöchigen Tour unweigerlich zur "TorTour" werden. Und unsere Touren sind neben der Angeltour immer auch Urlaub, dessen Erholungswert wir auf keinen Fall missen möchten. Bei einer zweiwöchigen Tour bleibt genug Zeit "vor Ort" und Hin- und Rückweg müssen nicht in Stress ausarten...

Flugreisen haben wir bislang ausgeschlossen und sind bisher immer mit dem Pkw (und zum Teil mit Anhänger) gereist. Ob dies so bleiben wird, die Zukunft wird es zeigen und an dieser Stelle nachzulesen sein. Eines ist jedenfalls sicher, das Reise- und Angelgepäck reduziert sich durch die gesammelten Erfahrungen schon fast von selbst, auch wenn wir uns immer wieder in Erinnerung rufen, was wir wann und womit bei unseren Touren gefangen haben und worauf man getrost verzichten kann.

Hilfreich bei der Planung einer Norwegen-Tour und Informationsgewinnung über das Zielgebiet sind in jedem Falle die zahlreichen Foren im Internet. Sehr gute Erfahrungen haben wir mit NORWEGEN-ANGELFREUNDE.DE und NORWEGEN-ANGELFORUM.NET gemacht. Unsere Tour 2012 wäre wegen eines Brandes in der gebuchten Unterkunft im Dalsfjord fast ins Wasser gefallen, hätten nicht zahlreiche Forumsmitglieder Tipps und Adressen bei der Suche nach einer Ersatzunterkunft beigesteuert.

Dies und die generelle Hilfsbereitschaft der Angler in den genannten Foren ist für uns deshalb so erwähnenswert, da dies in der heutigen Zeit leider nicht mehr überall der Fall ist.

Auch wenn ein Teil des Rutentreter-Teams mittlerweile "im besten Alter" ist, wir sind guter Dinge, dass wir noch zahlreiche Touren nach Norwegen durchführen und auf RUTENTRETER.DE darüber berichten werden.

Wer weiß, vielleicht kommt die Zeit, in der das Rutentreter-Team mit getunten Rollatoren an den norwegischen Gewässern gesichtet wird. Aber auch dies würde dann selbstverständlich ausführlich und mit zahlreichen Bildern der "RollaTouren" auf unserer Homepage dokumentiert... ;-)

HITRA

TOMREFJORD

VEGA