KÖNIG ROLLO

Teamplayer und guter Kumpel

Ralf soll nach Aussage seienr Angelfreunde immer Verpflegung für mindestens 10 Leute dabei haben...
Ralf, auch "König Rollo" genannt.
<tbody> </tbody>
Name: Ralf
Hobby: Angeln, Motorrad fahren
Sonstiges: Aquarium im Wohnzimmer mit Fischen aus der Region

"König Rollo" wurde 2002 am Vereinsgewässer auf Stefan aufmerksam, dem immer wieder gute Karpfenfänge gelangen. Aus dem Wunsch, diesem mal ein Wochenende lang bei einer Karpfensession über die Schulter zu schauen, entwickelte sich eine Freundschaft und von da an unternahmen beide alle Angelausflüge gemeinsam.

Stefan, bereits von "Blattschuss I" mit dem Wallervirus infiziert, brauchte sich keine all zu große Mühe geben, König Rollo näher an das Thema Wels zu bringen. Die Erzählungen von Stefans Wallertour 2005 reichten schon völlig und so war er schnell mit von der Partie, als die Tour 2007 vorbereitet wurde. Ralf, noch völlig "unbeleckt" von der Wallerfischerei, erhielt im Vorfeld noch die volle Dröhnung Wallerwissen durch Stefan, der ihm am Vereinsgewässer die Bojenmontagen näher brachte. Als sich dabei auch noch ein Wels auf die Abhakmatte legen ließ war Ralf vollends überzeugt und Wallertackle wurde eingekauft.

Der engste Freundeskreis berichtet, dass König Rollo am Wasser immer Verpflegung für 10 Personen dabei hat und hilfreich einspringt, wenn der oder die Mitangler mal Proviant vergessen haben sollten. Dass er auch schon mal mit Decken am Gewässer aushilft hat ihm den Beinamen "St. Martin" eingebracht. In der Regel isst er alle 2-3 Stunden, daher der viele Proviant.

Weiterhin wird kolportiert, dass König Rollo der absolute Perfektionist sei. Beobachtet wurde, dass selbst die aufgewickelte Auslegeschnur seiner Bojenmontagen nicht ordentlicher aufbewahrt werden könnte: Wicklung auf Wicklung...