2018

Wasserstand S-G-S, 29.09.2018

06.05.2018 - Ein Naturschutzgebiet verkommt zum Bade- und Freizeitsee

Erschreckendes haben der Webmaster sowie Freund Egon am 06.05.2018 am "Streng-geheim-See" feststellen müssen. Bei dem sonnigen Wetter waren die ersten Badegäste schon vor Ort, als die beiden am See eintrafen. Ein Trupp Jugendlicher hatte es sich auf der anderen Seite des Sees mit Badelaken gemütlich eingerichtet.

Eigentlich wollte der Webmaster mit seiner Drohne ein paar Trainingsrunden auf den beiden Ackerflächen oberhalb des Sees drehen, kam aber nicht wirklich dazu.

Im Laufe der 2 Stunden, die die beiden am See waren, kamen noch einige Hundehalter mit frei laufenden Hunden und eine weitere Truppe Badewilliger, die bestückt mit Einkaufstrollie voller BAdeutensielien, Grill und Hund zum See wollten. Egon, der die Gruppe darauf aufmerksam machte, dass es sich um ein Naturschutzgebiet und Privatgelände handelt und auf die Schilder hinwies erntete nur blöde Sprüche.

Die Mitglieder der Natur- und Angelfreunde Bottrop sollten sich auf jeden Fall Gedanken machen, ob und wie der Verein sich verhält und welche Möglichkeiten es gibt, diesem Treiben Einhalt zu gebieten. Wird nichts unternommen ist der See spätestens im Sommer das "Strandbad Gahlen". Die unangeleint herumstreunenden Vierbeiner sorgen im Übrigen dafür, dass sich einige der bisher ansäßigen Vögel und andere Tiere aus diesem "Naturschutzgebiet" verabschieden werden, so viel ist sicher.

Für Sonntag, den 13.05.2018 ist für 11 Uhr ein Treffen am See anberaumt. Sollte es regnen wird sicherlich eine kurzfristige Änderung der Örtlichkeit über die WhatsApp-Gruppe erfolgen.